Wolfgang-Borchert-Gymnasium Langenzenn
Naturwissenschaftlich-Technologisch und Sprachlich
Sportplatzstraße 2, 90579 Langenzenn
Telefon: 09101 904180 / Fax: 09101 9041821
email: verwaltung@wbg-lgz.de
Frau Doris Poppe       Fachschaftsleiterin
Frau Hanna Hartwig
Herr Christopher Kroner
Frau Irmtraud Lieret
Frau Christiane Schönberger
Herr Alexander Zeller
 
 

Vom Klassenzimmer ins Abenteuer: Unterwegs mit dem P-Seminar „Geotouren in und um Langenzenn – Erstellen eines Exkursionsführers“

Das Ziel des P-Seminars „Geotouren in und um Langenzenn – Erstellen eines Exkursionsführers“ unter der Leitung von Frau Poppe war es, Wandertage kreativer und lehrreicher zu gestalten. Dazu sollten Exkursionen geplant werden, die Unterrichtsinhalte außerhalb der Schule begreifbar, erlebbar und anschaulich machen. Am Ende sollte ein Führer mit allen geplanten Exkursionen und den dazugehörigen Materialien entstehen, um den Lehrkräften künftig Ideen für Exkursionen an die Hand zu geben und diese bei der Planung künftiger Unterrichtsgänge zu unterstützen.

Weiterlesen

Geotour: Nürnbergs Wandel - eine Exkursion zur Stadtentwicklung

StadtentwicklungStadtentwicklung ist heutzutage aktueller als jemals zuvor. Nicht nur effizient, sondern auch nachhaltig soll sie sein. Aber wie kann man das umsetzen? Oder besser gesagt: Wie wird es schon umgesetzt?

Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler des W-Seminars „Welt der Städte – Städte der Welt“ von Frau Poppe, als sie im Juli 2023 an der Exkursion „Stadtplanung in Nürnberg“ teilnahmen. Die Führung mit Herrn Hofmann vom Stadtplanungsamt Nürnberg, die im Rahmen des P-Seminars „Geotouren in und um Langenzenn – Erstellen eines Exkursionsführers“ geplant wurde, startete am Nelson-Mandela-Platz, gleich neben dem Bahnhof. Hierbei handelt es sich um eine Grünfläche, die ehemals als Parkplatz genutzt wurde, jetzt aber statt Abgasen lachenden Studenten Platz bietet. Anhand kurzer Vorträge wurde allerhand grundlegendes Wissen über die Definition des Begriffs „Stadt“, die Funktionen von Städten und die Aufgaben der Stadtplanung erklärt.

Weiterlesen

Geotour: Die 5f auf Zeitreise im Naturhistorischen Museum

naturhistorisches museum1Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5f erlebten am 26.07.2023 eine Expedition der besonderen Art – eine Zeitreise ins Reich der Dinosaurier und urzeitlichen Kuriositäten. Die Zugfahrt wurde kurzerhand zu einem Trip in die Vergangenheit. Vom Nürnberger Hauptbahnhof aus lief die Gruppe den kurzen Weg zum Naturhistorischen Museum, in dem eine Ausstellung zum Thema „Geologie“ zu sehen war. Im Museum angekommen, erwartete die Klasse eine spannende Führung, in der auch Fischwirbel und andere Fossilien angefasst werden durften. Besonders beeindruckend war das Skelett des Plateo¬saurus, eines zweibeinigen, acht Meter langen Pflanzenfressers, der in der Nähe von Nürnberg gefunden wurde und vor über 200 Mio. Jahren gelebt hat.

Weiterlesen

Geotour: Landluft und Lernspaß - Fünftklässler erkunden einen Bauernhof

bauernhof2Am Montag, den 24.07.2023 machten sich mehrere Fünftklässler:innen aus unterschiedlichen Klassen mit Frau Filler-Probst und Frau Poppe, sowie mit uns, den Teilnehmerinnen des P-Seminars „Geotouren in und um Langenzenn – Erstellen eines Exkursionsführers“ Laura Brunnhübner und Valentina Nervo, auf den Weg zum Bauernhof der Familie Brunnhübner nach Laubendorf. Die Kinder erhielten vorab Namensschilder aus Kreppband, um diese besser ansprechen zu können. Nach einer kurzen Wanderung durch den Wiesengrund machten wir eine kleine Vesper-Pause auf dem Bolzplatz. Am Bauernhof angekommen, gab es eine Vorstellungsrunde, bei der Frau Brunnhübner die Regeln erklärte, welche unbedingt auf dem Bauernhof eingehalten werden sollen.

Weiterlesen

Exkursion der 5. Klassen zum Planetarium Nürnberg

PlanetariumAm 13.12. wartete ein besonderes „Weihnachts-Highlight“ und alle 5. Klassen besuchten das Planetarium Nürnberg. Der Besuch des Planetariums war eine tolle Ergänzung zum Geographie-Unterricht, in dem wir schon viel über die Erde im Weltall lernen konnten. Herr Sadurski vom Planetarium Nürnberg hat eine Extra-Vorstellung exklusiv für das WBG Langenzenn zusammengestellt. Er zeigte uns zunächst den nächtlichen Sternenhimmel, der aktuell zu beobachten ist, und wir konnten eindrucksvoll erleben, wie stark die Lichtverschmutzung in der Stadt ist: In Nürnberg kann man nur die hellsten Sterne und Planeten am Himmel erkennen – ganz im Gegensatz zu den Bergen, wo man einen viel tolleren Sternenhimmel erleben kann. Das Planetarium selbst, eine über 2 Tonnen schwere Maschine, ist das einzige von nur zwei Planetarien, die inzwischen deutschlandweit noch im Einsatz sind und ohne jede Computertechnik, nur über Mechanik und Optik, den gesamten nächtlichen Sternenhimmel zu jeder gewünschten Zeit realistisch darstellen können.

Weiterlesen

Bauernhof-Exkursion 2022

Im Rahmen der Projekttage fanden am 25. und 26.07.2022 zwei Exkursionen zum Bio-Bauernhof der Familie Schuh in Heinersdorf statt. Die Schülerinnen und Schüler lernten Getreidesorten zu bestimmen sowie den Unterschied zwischen einem konventionellen und einem ökologischen Betrieb kennen.

20220725 105632 verkleinert

Weiterlesen

Log in